Öffnungszeiten: Di - Fr: 11.00 - 19.00 Uhr Sa: 11.00 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung

GALERIE HEGEMANN

HACKENSTR. 5 | 80331 MÜNCHEN

ALIAS

ALIAS

VITA

Der deutsche Künstler Alias ist 1980 im Wendland geboren. Er lebt heute in Berlin und ist einer der bekanntesten Street-Art-Künstler Europas. Kaum ein Street-Artist hat es so schnell wie Alias von der Straßenkunst in die Galerien und die Herzen der Kunstsammler geschafft.

Bereits in der Jugend lebt Alias sich künstlerisch aus, er schweisst Skulpturen, gestaltet Plakate und Transparente für Protestaktionen. Er verfolgt seinen kreativen Weg und beginnt Mitte der 90er Jahre mit der Graffiti-Kunst, auch damals bereits in der Schablonen-Technik. An den Wänden dieser Welt finden wir heute seine für ihn typischen oft traurigen Motive, die eine starke Wirkung auf die Öffentlichkeit haben und dessen Botschaften die Menschen berühren.

Die Werke von Alias zeigen emotionale Szenen und behandeln Themen wie Einsamkeit oder die Verschleierung der Identität. Die Motive sind oft kleine Jungen, sie tragen Masken oder wenden sich vom Betrachter ab. Im öffentlichen Raum platziert der Künstler seine Werke sehr bewusst und so, dass die bedrückenden Motive im  Einklang mit der Umgebung wirken können. Diese emotional aufgeladene Stimmung überträgt Alias in seinen Wandgemälden vom urbanen in den geschlossen Raum. Die von ihm handgefertigten, collagenartigen Bildträger werden zum Hintergrund seiner Motive. Alias verwendet für diese bewusst Fundstücke wie Metall oder Holz aus verlassenen Fabriken oder Häuserruinen und bringt so die Kunst von der Strasse in die Galerie.

Alias Bilder haben einen extrem hohen Wiedererkennungswert. Seine Motive befinden sich an Wänden in Hamburg, Paris, Amsterdam, Rom, Mailand, Bristol, New Delhi oder Istanbul. Seine Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien, unter anderem in Hamburg, Berlin, Köln (Deutschland) Paris, Nizza (Frankreich), Fond, Gatea (Italien), Zürich (Schweiz) oder Stockholm (Schweden) ausgestellt.