Vita

1948
Geboren in Salzburg, Österreich Entbehrungsreiche Kindheit in der Nachkriegszeit
1967
Studium der Philosophie
1972
Wechselt vom Philosophie- in das Malerei-Studium
1985
Von Hans Weigel entdeckt, der ihn nach Wien holt
1986
Gründung der "Stamparia del Tintoretto" in Venedig zusammen mit Prof. Roberto Mazzetto
seit 1990
Entwicklung von der gegenständlichen Malerei in Richtung abstrakte Reduktion in seinem New Yorker Atelier Malt "Strukturschatten-Bilder" in Öl und Pigment lässt mit seiner neuen Technik in Ölmalerei auf Gals Schichtlinien plastisch werden Lebt und arbeitet in Salzburg, Venedig und New York. Zahlreiche nationale und internationale Einzelausstellungen u.a. in Salzburg, Wien, Venedig, Padua, Rom, München, Düsseldorf, Hamburg, Ascona, Lyon, Luxemburg, New York und Rio de Janeiro. Seine Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen als auch Museen.